Kritharaki – Nudelauflauf mit Hackfleisch und Schafskäse

Kräftig gewürztes Hackfleisch trifft auf griechische Kritharaki-Nudeln in Tomatensoße. Gespickt mit viel Schafskäse innen mächtig viel Käse oben auf. Wie es sich für einen anständigen Auflauf gehört.

Die Zubereitung an sich ist recht einfach: Alles nacheinander in den Topf, garen, in Auflaufform umfüllen und mit Käse überbacken. Fertig!
Wäre da nicht die doofe Eigenschaft der Kritharaki-Nudeln ständig am Topfboden anzusetzen und im schlimmsten Fall sogar anzubrennen. So also, ist mit als Koch gezwungen den Kochlöffel zu schwingen. Im Topf wohlgemerkt! Das Ergebnis aber dieser rührenden Geschichte läßt den Gaumen erfreuen und macht ordentlich satt.

Die Kalorienangabe ist eher ein vorsichtiger Schätzwert als eine wissenschaftlich fundierte Messung. Auch bei der Angabe der Portionen wird es schwierig da sich bisher niemand meiner Testesser an diese Angabe der Mengenbegrenzung auf dem eigenen Teller gehalten hat. Aber, wohl an: An die Töpfe!

Kritharaki – Nudelauflauf mit Hackfleisch und Schafskäse

Die griechische Variante einer Lasagne
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Überbacken15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Griechisch
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 385kcal

Equipment

  • Auflaufform
  • Großer Topf
  • Große Schüssel

Zutaten

  • 500 gr Hackfleisch
  • 500 gr Kritharaki Nudeln
  • 200 gr Schafskäse
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 450 gr Gouda
  • 250 gr Schlagsahne
  • 400 gr stückige Tomaten (1 Dose)
  • 50 gr Tomatenmark
  • 3 EL Gewürzmischung für Gyros
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen frischer Knoblauch
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • Öl oder Fett zum anbraten
  • Wasser

Anleitungen

  • Hackfleisch in einer Schüssel kräftig mit der Gewürzmischung für Gyros würzen und durchmengen
    Das Gewürz durchziehen lassen solange die weiteren Zutaten vorbereitet werden und er Topf aufheizt
  • Schafkäse abtropfen und zerkrümeln, bereitstellen
  • Gouda-Käse reiben, bereitstellen
  • Zwiebel würfeln und Knoblauch fein hacken, Brühe bereitstellen
  • Öl in den Topf geben und Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen lassen. Danach das Hack dazugeben und ordentlich anbraten und zerkleinern
  • Tomatenmark unterrühren und ebenfalls kurz anbraten
  • Brühe, Sahne und stückige Tomaten hinzugeben und evt. mit etwas Oregano abschmecken. Aufkochen lassen, dann auf mittlere Hitze herunterregeln.
    Backofen vorheizen. Wenn vorhanden Grill sonst Oberhitze bei 220°C
  • Kritharaki-Nudeln hinzugeben und ca. 15-20 Minuten schmurgeln lassen. Dabei regelmäßig umrühren damit die Nudeln nicht am Topfboden ansetzen und anbrennen. Evtl. Wasser nachgießen sofern die Konsistenz nicht mehr sähmig ist, die Nudeln aber noch nicht weich sind.
  • Sobald die Kritharaki-Nudeln weich sind das ganze in eine hohe Auflaufform umfüllen und dabei den Schafkäse untermengen.
    Mit dem geriebenen Gouda-Käse bestreuen und in den Ofen auf auf ein Rost auf die mittlere Schiene geben.
  • Der Käse soll schmelzen und eine schöne Kruste bilden. Ca. 10-15 Min.
    Danach servieren
Teile es weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung